Eröffnung 5. Juli 2018 19 Uhr

Peter Sandbichler ist anwesend


Die Galerie Elisabeth & Klaus Thoman freut sich, die dritte Einzelausstellung von Peter Sandbichler anzukündigen. 

 

Sandbichler ist konzeptueller Bildhauer. Ausgehend von der Fläche entwickelt er Form und Raum durch Falten, Knicken und Umformen geometrischer Volumen. Das klassische Origami Handwerk, das er in Japan erlernte, die architektonischen Konstruktionsprinzipien Buckminster Fullers, die Verpackungsindustrie sind ihm technische Anregung, um die Fläche „im minimalistisch seriellen Raster abstrakt in den Raum zu entwickeln“. (Florian Steininger) 

 

Die aktuelle Ausstellung von Peter Sandbichler mit dem Titel mind the crap zeigt neben der raumgreifenden Installation „Shrine“, bestehend aus 112 recycelten Fahrrad-Kartonelementen, sechs sehr fein gearbeitete Origamiarbeiten, die durch ihre präzise Faltweise und das sich daraus ergebende Spiel aus Licht und Schatten bestechen. Diese vom Künstler aus Qualitätsmedien (Die Zeit) ausgesuchten eindimensionalen Bild- und Textstellen mit gesellschaftlich relevanten Themen werden durch ihre Faltung zu dreidimensionalen Fischgratmustern von einer politischen in eine neue ästhetische Ebene überführt. Ergänzt wird die Schau durch sieben „Alte Schachteln“, Skulpturen aus Aluminium, Bronze und außentauglichem UHPC (Beton) mit der Textur von Kartonschachteln, die der Künstler explizit für die Nutzung als Sitze und Hocker für drinnen und draußen konzipiert hat. 

Die Materialität von Papier mit ihrer Wandlungsfähigkeit und Wiederverwendbarkeit spiegelt sich in allen Arbeiten der Ausstellung wieder und lässt den Besucher seinen eigenen Zugang zu diesem Material neu entdecken.

 

Peter Sandbichler (geb. 1964) lebt und arbeitet in Wien, studierte an der Art Students League New York, bei Wander Bertoní und bei Bruno Gironcoli Bildhauerei an der Universität für angewandte Kunst und an der Akademie der Bildenden Künste Wien, sowie postgraduate am Institut für neue Medien an der Städelschule in Frankfurt am Main.
Internationale Ausstellungen in Galerien und Kunstinstitutionen seit 1993, u.a. 1993 Trans- Form Ars Electronica Linz, 1995 46. Biennale Venedig Österreichischer Pavillon (mit Constanze Ruhm), 1996 knot.project New York, 1999 Your private Sky Museum für Gestaltung Zürich, 1999 copy&paste – drag&drop Kunstraum Innsbruck, 2001 Lebenskapsel Künstlerhaus Bethanien Berlin, 2002 Galerie Grita Insam Wien, 2002 Variable Stücke Galerie im Taxispalais Innsbruck, 2004 Niemandsland. Modelle für den öffentlichen Raum Künstlerhaus Wien, 2005 project space ARCO Madrid, 2007 B Lounge Galerie Belvedere Wien, 2008 Accumulation Pékin Fine Arts Beijing, 2010 sustain Galerie Grita Insam Wien, 2011 Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners Galerie im Taxispalais Innsbruck, 2011 Der Künstler ist anwesend Kunstraum Bernsteiner Wien, 2012 schwarze Schafe permanente Platzgestaltung Stockerau, 2013/2014 Behind the Curtain Kunstraum Weikendorf, 2015 Fassadengestaltung Arbeiterkammer Wien, 2015 Skulpturen Gironcoli Museum beim Garten Schloss Herberstein, 2015/2016 Peter Sandbichler Galerie Elisabeth & Klaus Thoman Wien, 2017 Fassadengestaltung Varta Haus Wien.